Wir bilden aus!

Berufsausbildung

Der Beruf des ADTV Tanzlehrers - Beruf oder Berufung?

Das Erlernen der Tänze des Welttanzprogramms (WTP) ist ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zum Traumberuf. Sie möchten ADTV Tanzlehrer werden? Sprechen Sie uns an, wir bilden Sie aus. Mehr Infos unten oder unter: www.adtv.de

Die der Tanzschule angeschlossene Berufsausbildungsschule TAk Hannover (Tanzakademie Hannover) ist die führende Einrichtung dieser Art im norddeutschen Raum.

Die Berufsausbildung umfasst eine praktische, tänzerische, fachlich-theoretische und überfachliche Ausbildung, die sich am Berufsbildungsgesetz orientiert.
Die betriebliche Ausbildung beginnt zum 1. September eines Jahres mit einer dreijährigen Laufzeit. Für einen praktischen Ausbildungsplatzkann man sich entweder bei uns in der Tanzschule oder in jeder anderen dazu lizenzierten ADTV-Tanzschule mit den üblichen Unterlagen bewerben. Dazu begleitend findet zwei Mal vormittags fachlich-theoretische und tänzerischer Unterricht - unter der Leitung der theoretischen Ausbilder der TAk Hannover - statt. Voraussetzung hierfür ist der praktische Ausbildungsplatz.
Ansprechpartner für die praktische, die tänzerische und die fachlich-theoretische Ausbildung in Nienburg ist Claudia Krüger-Drescher.
Die in der Ausbildungs- und Prüfungsordung integrierten Rahmenpläne definieren die einzelnen Ausbildungsinhalte, wie sie sich auf die Dauer der Ausbildung verteilen.

Weitere berufsbegleitende Inhalte werden in Seminaren vermittelt. Die in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung integrierten Rahmenpläne dafinieren die einzelnen Ausbildungsinhalte, wie sie sich auf die Dauer der Ausbildung verteilen.

 

Berufsprofil

  • ADTV Tanzlehrer erteilen eigenständig Tanzunterricht entsprechend der jeweils auf ihre Tanzschüler zugeschnittenen Unterrichtsprogramme - für Erwachsene und Jugendliche insbesondere auf dem Gebiet der modernen Gesellschaftstänze
  • Sie unterrichten vielfach auch Personengruppen wie Kinder und Senioren und besitzen Wahlqualifikationen in Tanzformen wie z. B. Party- und Modetänze, Kreis- und Linientänze, Folklore, Steptanz, HipHop, Videoclip-Tanzen und Behindertentanz. Sie fördern die kommunikativ, bewegungsorientiert und/oder gesundheitlich ausgerichtete Motivation ihrer Schüler durch eine ausgewogene Mischung an Berücksichtigung all dieser Aspekte in ihrer Unterrichtsgestaltung.
  • Zu ihren weitern Aufgaben gehören das Vermitteln der gesellschaftlichen Umgangsformen, dasOrganisieren und Durchführen von Tanzveranstaltungen und Freizeitprogrammen wie auch das Erstellen von Konzepten, Regie-, Kurs- und Dienstplänen und das Erledigen von anfallenden organisatorischen Tätigkeiten und Verwaltungsarbeiten.
  • ADTV Tanzlehrer verfügen über eine hohe soziale, kommunikative und integrative Kompetenz und bedienen sich sowohl pädagogischer als auch psychologischer Aspekte am Kunden. Sie arbeiten gleichzeitig kunden-, projekt-, prozess- und ergebnisorientiert, dies meist im Team.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK